funktioniert KAAN TriB@nk von Kobil?

Bei Problemen / Fragen zu Chipkarten oder Kartenlesern sind Sie hier richtig

funktioniert KAAN TriB@nk von Kobil?

Beitragvon Angeloo » Sa 12. Jan 2008, 01:52

Hallo!

Ich nutze die Version 2.0 mit FN/TS HBCI und verwalte 3 Konten bei der Sparkasse, z.'Z. mit i-Tan. Möchte aber gerne auf ein sicheres Medium wechseln. Aber Die Kartenleser sind ja doch recht teuer und da finde ich das Angebot von Kobil interessant, die den Kartenleser der Sicherheitsklasse 3 für 39,90 Euro momentan anbieten. Aber kann ich den Leser ohne Probleme nutzen? Ich habe noch keine Erfahrung mit HBCI. Und habe ich dann mit der einen EC-Card auch nach wie vor Zugriff auf alle 3 Konten (2 davon mit Kontovollmacht). Oder braucht man da für jedes Konto eine eigene Karte (was ich dann nicht machen würde). Habe nämlich Angst, ich bestelle Das Gerät, bestelle bei meiner Bank eine neue Card, die für HBCI geeignet ist und dann klappt nichts. Dann würde ich nämlich lieber bei i-Tan bleiben, dass funktioniert.

Angeloo
Angeloo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Dresden

Beitragvon ALF » Mo 14. Jan 2008, 14:16

Hallo,

wir haben bisher folgende Leser mit ALF-BanCo getestet:

http://www.alfbanco.de/index.php?option=com_content&task=view&id=252&Itemid=180

Leider können wir nicht alle Leser testen.
Wenn es für den Leser einen CT-API-Treiber gibt, so sollte er mit ALF-BanCo funktionieren.

MfG
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 7627
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten

Beitragvon Angeloo » Di 15. Jan 2008, 10:42

Danke!

Da lass ich mal lieber die Finger davon, denn ich habe keine Ahnung, ob es so einen Treiber gibt. Dachte nur, dass es ein guter Preis ist, für ein Gerät der Klasse 3. Also weiter mit i-Tan.

Angeloo

Habe gerade auf der HP des Herstellers geschaut, diesen Treiber gibt es! Also werd ich es mal wagen.
Angeloo
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 21. Aug 2006, 21:16
Wohnort: Dresden

Kaan Tribank funktionoert (zumindest unter XP)

Beitragvon Entchen » Mo 21. Apr 2008, 22:10

Xp und Vista 32 funktioniert! Du musst die ct32.dll aus dem /windows/system32 Verzeichnis nehmen! Zusätzlich habe ich vorher C:\Program Files\KOBIL Systems\KOBIL CT-API\CTapiScan.exe ausgeführt! Und die DeviceDiagnose.exe halb durchlaufen lassen!
Ich weiß aber nicht ob ds notwendig ist!
Entchen
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 13. Feb 2007, 19:14


Zurück zu Chipkarten und Lesegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste