Kobil TriB@nk - keine sichere Pineingabe mit *neuem* Treiber

Bei Problemen / Fragen zu Chipkarten oder Kartenlesern sind Sie hier richtig

Kobil TriB@nk - keine sichere Pineingabe mit *neuem* Treiber

Beitragvon benzinerwin » Sa 6. Sep 2008, 00:47

Die ursprünglich mitgelieferten Treiber der Version 2.1.6s funktionieren, inkl sicherer Pin-Eingabe.

Das generelle Problem ist nur, dass sich hin und wieder Banco genau in dem Moment aufhängt, wenn die Pin eingegeben werden soll. Schuldig ist aber wohl eher der Kobil-Treiber, denn da hängt sich irgendeine Komponente so hartnäckig weg, dass sie auch nicht mehr mit dem Processexplorer getötet werden kann und der Reboot irgendwann beim Herunterfahren hängt.

Installiert man den neuen Treiber von deren Website (v2.1.11s), dann ist unter Banco 3.0.4 keine sichere Pin-Eingabe mehr möglich. Meist reicht es, die sichere Pineingabe zu forcieren und dann einmal den Test-Button zu betätigen, damit anschließend irgendwas wieder hängt. Denn danach ist der Kartenleser über den gewählten Kanal nicht mehr ansprechbar.

Mit dem beigelegten Moneyplex sowie diesem Wiso Dingenkirchen klappt die sichere Pineingabe.
benzinerwin
 
Beiträge: 38
Registriert: Di 19. Aug 2008, 01:24

Beitragvon ALF » Mo 15. Sep 2008, 11:25

Hallo,

sorry, diesen Beitrag haben wir wohl übersehen. :oops:

Falls es noch aktuell ist, dann bitte eine entsprechende Support-Mail über unser Support-Center schreiben, da wir zusätzliche Infos benötigen.

MfG
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 7622
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten


Zurück zu Chipkarten und Lesegeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste