Umbuchung -> Limit überschritten

Hier können Sie Programmfehler in ALF-BanCo 7 melden

Umbuchung -> Limit überschritten

Beitragvon mgabriel » Mo 11. Dez 2017, 00:45

Ist mir mit der V5 nie aufgefallen, da dort die eigenen Konten bei Überweisungen leichter zu erreichen waren.

Während Überweisungen funktionieren kann ich mit V7 keine Umbuchungen vornehmen(konnte noch nie???).

Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
*Limit der Bank-ZV-Freigabe wurde überschritten. Auftrag abgelehnt. (9230)

Laut Bank gibt es kein spezielles Limit für Umbuchungen, kann aber nicht mal 1 EUR umbuchen, dies wäre im Überweisunglimit enthalten.

Die Bank besteht darauf, dass und das es somit ein Programmfehler sein muss...
mgabriel
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 00:31

Re: Umbuchung -> Limit überschritten

Beitragvon ALF » Mi 13. Dez 2017, 09:21

Hallo,

diese beiden Meldungen:

Die Nachricht enthält Fehler. (9050)
*Limit der Bank-ZV-Freigabe wurde überschritten. Auftrag abgelehnt. (9230)


stammen definitiv von der Bank - dies sind typische HBCI-Fehlermeldungen.

Es kommt leider immer wieder vor, dass die Bank dies nicht korrekt prüft.
Es gibt Banken, bei denen manche Limits als Standard auf 0 Euro stehen.

Sie können uns bei Bedarf das Protokoll schicken, aber daraus dürfte auch keine andere Informatin hervorgehen.
Hier hilft es in der Regel nur, die Bank darauf hinzuweisen, dass diese Meldung (*Limit der Bank-ZV-Freigabe wurde überschritten. Auftrag abgelehnt. (9230)) vom Bankrechner stammt und nicht von der Software.
Der Text Bank-ZV-Freigabe ist eigentlich eindeutig.

Gruß,
ALF
Benutzeravatar
ALF
Site Admin
 
Beiträge: 7627
Registriert: Do 9. Okt 2003, 14:21
Wohnort: Leingarten


Zurück zu Fehler in ALF-BanCo 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast