Seite 1 von 1

Das Jahr 2014 und keine Mac OSX Version

BeitragVerfasst: Sa 10. Jan 2015, 14:03
von ThomasSchneider
Da war es jetzt für mich mit AlfBanco...ich gehe als Kunde verloren. Denn ich bin wie viele auf einen Mac umgestiegen und war erschüttert, dass es im Jahre 2014 immer noch keine Mac- Version gibt. Das ist erschütterd, denn viele viele Jahre habe ich alle neuen Profi- Versionen gekauft, AB war für mich die beste Homebanking Software. Habe im Form gesehen, dass schon 2006 dnach gefragt wurde. Recht hatte der damals schreibende Kunde: Da geht euch massiv Umsatz verloren. Und jetzt möge mir bitte keiner mit Virtualisierung kommen. Ich wollte Windows los werden und nicht die Probleme portieren. Gruß Thomas Schneider

Re: Das Jahr 2014 und keine Mac OSX Version

BeitragVerfasst: Sa 10. Jan 2015, 16:51
von Banconaut
ThomasSchneider hat geschrieben:Da geht euch massiv Umsatz verloren.
Das bezweifele ich vehement - und dabei ist von Marge noch gar keine Rede gewesen.

Virtualisierung der Windows-Version (Parallels etc.) ist keine Option? Machen einige meiner Arbeitskollegen mit verschiedenen Anwendungen, seitdem sie privat umgestiegen sind.


Banconaut

Re: Das Jahr 2014 und keine Mac OSX Version

BeitragVerfasst: Mo 12. Jan 2015, 08:54
von ALF
Hallo,

natürlich würden wir gerne auch eine MAC-Version anbieten. Leider haben wir nur eine begrenzte Kapazität. Diese würde für eine parallele Entwicklung unter Windows, MAC und ggf. Linux leider aktuell nicht ausreichen.

Aufgrund der aktuellen Marktanteile bei PCs (ca. 89 % Windows, 9 % OS X, weniger als 3 % Linux) müssen wir uns leider auf absehbare Zeit auf das am häufigsten verwendete Betriebssystem Windows beschränken.

Gruß,
ALF

Re: Das Jahr 2014 und keine Mac OSX Version

BeitragVerfasst: Mi 27. Dez 2017, 21:16
von Luedi
Hallo Alf Team,

ich weiß seit Jan 2015 ist nicht viel bei den Anteilen passiert. Immerhin OSX jetzt bereits bei 11,8% Marktanteil ;-). Nichtsdestotrotz bin ich auch zu OSX gewechselt und vermisse die Integration von ALF-Banco. Ich nutze eine Virtualisierungssoftware um ALF weiter zu nutzen aber 100% komfortabel ist das nicht.

Für MAC könnte man sicherlich einen höheren Preis verlangen und ich denke, da es quasi kein gutes Konkurrenzfähiges Produkt gibt, kann man schneller die knapp 12% Nutzer erreichen als die Windows User die eine massive Auswahl an Programmen haben.

Nunja, ich würde mich sehr freuen wenn man das Thema immer mal wieder intern durchleuchten könnte und es nicht dauerhaft auf Eis legt.

Danke für euer tolles Programm!

Re: Das Jahr 2014 und keine Mac OSX Version

BeitragVerfasst: Do 15. Feb 2018, 14:34
von marume
kann man schneller die knapp 12% Nutzer erreichen als die Windows User die eine massive Auswahl an Programmen haben.


Das würde bedeuten, dass alle MAC User Alf-Banco nutzen.

Sehr unwahrscheinlich :roll: